Nachholspiel

SG Peterberg – SF Güdesweiler              0 : 5 (0 : 2)

Tore: 2x Roland Rohra, Marco Trappen, Ken von Ehr

Aufstellung: 

Matthias Maurer, Kai Schwarz, Kai Schuch, Sebastian Keller, Bastian Schumann, Tobias Erfurt, Ken von Ehr, Timo Schmitt, Tobias Dahl, Marco Trappen, Roland Rohra Einwechselspieler:

Michael Schirra, Maik Jung, Danny Jung

Viel versprechender Start ins neue Jahr! Es war noch nicht mal eine Minute gespielt, da stand es schon 0 : 1 für unsere Mannschaft. Unser Winterzugang Marco Trappen nutzte einen Fehler in der gegnerischen Abwehr zu seinem ersten Pflichtspieltreffer und bescherte sich damit einen perfekten Einstand. Von der frühen Führung beflügelt, setzten wir in der Folgezeit den Gegner mit schnellen Angriffen unter Druck. Nach etwas mehr als einer viertel Stunde wusste sich ein gegnerischer Spieler im Strafraum nur durch ein Foul gegen Ken von Ehr zu helfen. Der gute Schiedsrichter zeigte folgerichtig auf den Punkt. Leider blieb diese Chance ungenutzt. Unser Trainer Roland Rohra machte es da wenige Minuten später besser und erzielte das 0 : 2. Bis zur Pause war unser Team das Spiel bestimmende Team, lediglich die Chancenauswertung ließ zu wünschen übrig. Wenn die Hausherren dann doch mal unsere gut stehende Abwehr überwinden konnten, war unser gewohnt souverän spielender Torwart Matthias Maurer zur Stelle.

Nach der Pause erwischten wir einen guten Start. Nach fünf Minuten klingelte es wieder im gegnerischen Gehäuse. Mit einem schönen Distanzschuss ließ Roland Rohra, nach schöner Vorlage von Marco Trappen, dem gegnerischen Torhüter keine Chance. Er hat nunmehr 21 Tore auf seinem Konto. Nach knapp einer Stunde machte dann Ken von Ehr mit einem Kopfballtor (!) den Sack zu. Dies war gleichzeitig sein lang ersehntes erstes Saisontor. Trotz unserer hohen Führung blieben einige gegnerische Spieler auch weiterhin giftig. Dies gipfelte dann auch schließlich in einer berechtigten gelb-roten Karte für einen Spieler der Hausherren. Den Schlusspunkt setzte schließlich Timo Schmitt mit einem souverän verwandelten Foulelfmeter.

Beste Spieler: Ken von Ehr, Kai Schuch


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen