30. Spieltag

STV Urweiler – SF Güdesweiler            2 : 4 (0 : 1)

Tore: 2x Roland Rohra, Tobias Dahl, Marco Trappen

Aufstellung:

Torsten Kunkel, Kai Schuch, Sebastian Keller, Bastian Schumann, Danny Jung,  Oliver Hofmann, Ken von Ehr, Timo Schmitt, Tobias Erfurt, Tobias Dahl, Roland Rohra

Einwechselspieler:

Marco Trappen, Mathias Ahlgrimm

Wieder ein Sieg nach kleiner Durststrecke!

Gegen die Gastgeber aus der hinteren Tabellenregion merkte man unserer Mannschaft eine leichte Verunsicherung aufgrund der letzten Ergebnisse an. Es wurde jedoch recht schnell klar, dass wir dem Gegner in technischer Hinsicht überlegen waren. Mit zunehmender Spieldauer bekamen wir dann auch mehr Sicherheit und erspielten uns einige gute Chancen. Urweiler hielt zwar kämpferisch gut dagegen, konnte jedoch selten gefährlich vor unser Tor kommen. Nach 35 Minuten lief der Ball schnell über unsere linke Seite, Bastian Schumann schlug eine gute Flanke in den 16er, wo sie von Roland Rohra zur 0 : 1 Führung verwertet wurde. Bis zur Pause hätten wir das Ergebnis noch nach oben treiben können, es blieb jedoch bei der knappen Führung.

Den zweiten Abschnitt begann für uns optimal. Bereits zwei Minuten nach Wideranpfiff markierte abermals Roland Rohra seinen nunmehr 31. Saisontreffer. In der Folgezeit blieben wir weiter Spiel bestimmend, der dritte Treffer wollte jedoch nicht gelingen. Die Gastgeber schafften aber durch einen schön geschossenen Freistoß den Anschluss. Nach etwas mehr als einer Stunde stellte dann aber Tobias Dahl mit seiner 15. Bude in dieser Saison den alten Zwei Tore Abstand wieder her. Die Vorarbeit leistete wieder Bastian Schumann. Einige Minuten später hatte Roland Rohra den gegnerischen Torwart bereits umkurvt, kam dann aber ein wenig ins Straucheln und verfehlte das Tor. Urweiler machte es da wenige Augenblicke später besser und kam wieder auf 2 : 3 ran. Unser Team behielt aber die Nerven und wurde in der 84. Minute durch einen Kopfballtreffer des eingewechselten Marco Trappen mit dem vorentscheidenden 2 : 4 belohnt. Die Vorlage kam diesmal von Tobias Erfurt. Schließlich bleib es bei diesem Ergebnis. Das Spiel sollte der Mannschaft wieder Auftrieb für die letzten vier Partien geben.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen