3. Spieltag

SF Güdesweiler – SV Hofeld      4 : 3 (1 : 1)

Tore: 2x Roland Rohra, Thomas Wagner, Marco Trappen

Aufstellung:

Matthias Maurer, Danny Jung, Mathias Ahlgrimm, Oliver Hofmann, Bastian Schumann, Kai Schuch, Tobias Erfurt, Ken von Ehr, Tobias Dahl, Marco Trappen, Roland Rohra

Einwechselspieler:

Thomas Wagner, Jonas Haßdenteufel, Timo Schmitt

Mühevoller Sieg gegen den Liganeuling!

Die ersten 30 Minuten zeigten beide Teams wenig Konstruktives. Wir agierten nervös und fanden nur schwer in die Zweikämpfe. Hofeld brachte allerdings auch nicht viel Sehenswertes zustande, war jedoch in den Zweikämpfen präsenter als wir. Zu allem Überfluss musste dann nach 25 Minuten Tobias Dahl verletzt vom Feld. Für ihn kam Thomas Wagner in die Partie, der damit sein Pflichtspieldebüt für die SFG gab. Nach etwas mehr als einer halben Stunde markierte er dann auch den Treffer zum 1 : 0 und konnte sich somit über einen gelungenen Einstand freuen. Nach diesem Tor wurde das Spiel etwas munterer, beide Mannschaften entwickelten mehr Zug zum Tor. Kurz vor der Pause gelang den Gästen dann auch der Ausgleichstreffer. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabine.

Den zweiten Abschnitt begannen wir wesentlich engagierter als den ersten. Nach und nach bekamen wir die Partie besser in den Griff und spielten unsere technische Überlegenheit aus. In der Mitte der zweiten Halbzeit wurden wir dann auch für unsere Bemühungen belohnt. Nach einer schönen Vorarbeit des starken Bastian Schumann netzte Roland Rohra zur erneuten Führung ein. Ab diesem Zeitpunkt war bei uns der Knoten geplatzt. Mit unserem schnellen Kurzpassspiel überrannten wir ein ums andere Mal die Hofelder Hintermannschaft. Nach einem gekonnten Steilpass von Tobias Erfurt erhöhte wiederum Roland Rohra auf 3 : 1. Den wohl schönsten Spielzug der Partie vollendete Marco Trappen zehn Minuten vor dem Ende zum 4: 1. Eigentlich sollte man meinen, so eine Führung kurz vor Spielende würde reichen. Jedoch überließen wir unverständlicherweise dem Gegner nun das Feld. Hofeld kam folgerichtig innerhalb von drei Minuten noch auf 4 : 3 heran. Der zweite Treffer fiel dabei durch einen Handelfmeter. Nun warfen die Gäste noch mal alles nach vorne. Glücklicherweise blieb es jedoch bei dem knappen Sieg für unsere Mannschaft.

Bester Spieler: Bastian Schumann

 


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen