15. Spieltag

SG Bostalsee – SF Güdesweiler           2 : 2 (1 : 2)

Tore: Timo Schmitt (FE), Bastian Schumann

Erster Auswärtspunkt nach großem Krampf!

Auf dem Hartplatz in Gonnesweiler dauerte es dieses Mal nur vier Minuten bis wir das erste Gegentor hinnehmen mussten. Nach dem ersten kurzen Schock fingen wir uns und versuchten nach Vorne zu spielen. Nach 17 Minuten wurde dann einer unserer Offensivspieler im 16er zu Fall gebracht und der Schiedsrichter zeigte berechtigterweise auf den Punkt. Die Chance aus elf Metern ließ sich Timo Schmitt auch nicht entgehen und verwandelte zum Ausgleich. In der Folgezeit hatten wir ein leichtes Übergewicht, taten uns im Spiel nach vorne aber weiter schwer. Nur selten entwickelte sich ein Spielfluss, denn im Minutentakt gab es begründet durch zahlreiche Fouls Spielunterbrechungen. Der Schiri wirkte ab und an etwas überfordert mit der Spielführung. Nach etwas mehr als einer halben Stunde kamen wir dann doch einmal gefährlich vors gegnerische Tor und Bastian Schumann zimmerte den Ball zur viel umjubelten Führung in die Maschen. Bis zur Pause blieben wir das bessere Team, verpassten es aber die Führung weiter auszubauen. Die Gastgeber hatten durch einen Elfer die Möglichkeit auszugleichen, scheiterten jedoch an unserem Keeper Mathias Maurer.

Den zweiten Abschnitt begannen wir recht schläfrig, irgendwie schienen wir mit den Gedanken noch in der Kabine zu sein. Diesen Umstand nutzte der Gegner und setzte uns zunehmend unter Druck. Nach etwa einer Stunde kamen sie dann auch zum Ausgleich. Nun wurde es immer ruppiger und ein gegnerischer Spieler musste mit gelb rot den Platz verlassen. Aber trotz Überzahl konnten wir kein geordnetes Spiel aufziehen. Es entwickelte sich ein regelrechtes Fehlpassfestival auf beiden Seiten. Andauernd lagen nach leichten bis schweren Fouls Spieler auf dem Boden. Mit Fußball hatte das in der letzten halben Stunde auf beiden Seiten nur wenig zu tun. Kurz vor dem Ende starteten wir noch ein…zwei sehenswerte Angriffe, bei denen jedoch der letzte Pass nicht ankam. So blieb es bei dem alles in allem gerechten Remis.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen