28. Spieltag

SG Hoof/Osterbrücken – SF Güdesweiler    3 : 2 (2 : 2)

Tore: Marco Trappen, Tobias Dahl

Stark begonnen und stark nachgelassen!

In den ersten Minuten spürte man noch dem Rückenwind aus
dem guten Spiel gegen Niederkirchen. Endlich konnten wir die Anfangsphase mal zu unseren Gunsten nutzen und bereits nach fünf Minuten über den 11. Saisontreffer von Marco Trappen jubeln. Auch in der Folgezeit waren wir das klar bessere Team. Wir ließen den Ball und den Gegner schön laufen und kamen zu
einigen guten Chancen. Leider fehlte im Abschluss ein wenig die Präzession. Nach knapp einer halben Stunde kamen die Gäste nach einem Freistoß zum Ausgleich, dies war gleichzeitig die erste wirkliche Chance der Gastgeber. Wir konnten jedoch einige Minuten später durch ein Tor von Tobias Dahl wieder in
Führung gehen. Für ihn war es die siebte Bude in dieser Spielzeit. Als sich die meisten schon mit diesem Stand in der Pause sahen, kam die SG nach einem Stellungsfehler in unserer Hinter-mannschaft mit dem Halbzeitpfiff zum Ausgleich.

Dieser Treffer scheint unsere Spieler schwer getroffen zu haben, denn wir kamen wie lethargisch aus der Kabine. Wir fanden zu keiner Zeit mehr ins Spiel zurück und überließen den nicht gerade groß auftrumpfenden Hausherren das Feld. Jeder Ball kam wie ein Bumerang wieder zurück. Es wurden nun fast nur noch hohe Bälle unpräzise hoch nach vorne geschlagen. Auf beiden Seiten gab es viele Fehlpässe. In der 77. Minute ließen wir unseren
Gegenspielern vor und im Strafraum zu viel Raum. Diesen nutzen sie mit einem gezielten Schuss ins untere Eck zum 3 : 2 Siegtreffer. Zum Ende der Partie wurde es dann nochmal turbulent. Der Schiri zeigte einem SG Spieler die gelb-rote
Karte. Während er diese auf seinem Zettel notierte, gab es ein Zusammentreffen eines Heimspielers und unserem Spieler Tobias Erfurt, bei dem der gegnerische Spieler zu Boden sank. Ohne diese Szene gesehen haben zu können, zeigte er unserem
Spieler die rote Karte. Direkt danach pfiff der sichtlich überforderte Referee ab.

An dieser Stelle möchten wir unseren Neuzugang Thomas
Dorobek ganz herzlich bei den Sportfreunden begrüßen. Leider konnten wir bei seinem Debüt keine Punkte einfahren. Wir hoffen jedoch mit ihm gemeinsam die nötigen Punkte für den Klassenerhalt einzufahren zu können. In den kommenden zwei
Heimspielen wäre ein guter Zeitpunkt hierfür.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen