SV Furschweiler – SF Güdesweiler     5 : 0 (3 : 0)

Und wieder kein Auswärtserfolg!

Wir zeigten von Beginn an unser gewohnt schlechtes Auswärtsgesicht. Bereits nach fünf Minuten mussten wir den ersten Gegentreffer hinnehmen. Nach knapp einer viertel Stunde folgte nach einem Sonntagsschuss der Gastgeber gar der Zweite. Nach diesem frühen Rückschlag wirkten wir wie gelähmt. Hinten fehlte die Ordnung und nach vorne die Durchschlagskraft. Beleg dafür ist, dass wir in der ersten Halbzeit noch kein einziges Mal auf das gegnerische Tor geschossen haben. Vor der Pause legte Furschweiler dann noch das rückblickend entscheidende 3 : 0 nach.

Zu Beginn des zweiten Abschnitts sah man bei unserer Mannschaft das Bemühen mehr nach vorne zu machen. Wir kamen dann auch öfter in die Nähe des gegnerischen Strafraums. Aber entweder kam der letzte Pass nicht an oder es fehlte die Präzession im Abschluss. Zum Ende der Partei erhöhte Furschweiler durch zwei Treffer auf den 5 : 0 Endstand.

Es bleibt zu hoffen, dass wir im nächsten Spiel gegen die SG Bostalsee unsere Heimstärke demonstrieren und die nötigen drei Punkte für den Klassenerhalt einfahren. Hier werden auch wieder unsere Fans gefragt sein, das Gombachstadion in einen „Hexenkessel“ zu verwandeln und unser Team zum Sieg zu peitschen.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen