Im Heimspiel gegen Niederkirchen pfiff der Schiedsrichter, nach einem vermeintlichen Foul an Ken von Ehr, einen Straßfstoß für die SFG. Nach Rücksprache des Schirris mit Ken von Ehr erklärte dieser er sei nicht gefoult worden. Darauf wurde der Straßstoß aufgehoben. Der FC Niederkirchen nahm diese faire Geste zum Anlass Ken beim Saarl. Fussballverband zum Fairplayer den Monats zu melden. Seitens des Saarl. Fussballverbandes wurde Ken am Tag der Jugend geehrt. Die Mannschaft erhielt einen Satz Trikots, gesponsert von der Kreissparkasse St. Wendel, Ken erhielt zwei VIP-Karten zu einem Spiel des 1. FC Saarbrücken.

Wenn man bedenkt, dass wir zu diesem Zeitpunkt mitten im Abstiegskampf standen und ein Strafstoß an diesem Tag den Sieg hätte bedeuten können, war dies eine mehr als große Geste von Ken. Nicht jeder hätte in dieser Art und Weise reagiert.

Der Abgesandte des Saarl. Fußballverbandes, Hartmut Seibert, hat in seiner Rede auch mehrmals darauf hingewiesen.

Hartmut Seibert (Saarl. Fussballverb.), Ost Andreas (Kreissparkasse St. Wendel)

Udo Beining (1. Vorsitzender), Ken von Ehr, Alfred Erfurt (Spielausschuss),

Karl Rauber (Minister a. D.)


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen