11. Spieltag

SF Güdesweiler – SV Scheuern 5 : 3 (4 : 1)

Tore: Philipp Simon, Marco Trappen, Timo Schmitt, Christian Dorobek, Bastian Schumann

Verdienter Sieg dank der besten Saisonleistung!

Gegen den Tabellenzweiten fanden wir von Anfang an gut ins Spiel und waren die dominierende Mannschaft. Dies zahlte sich nach knapp zehn Minuten durch das siebte Saisontor unseres an diesem Tag stark aufspielenden Mittelfeldmotors Philipp Simon aus. Die frühe Führung gab uns Sicherheit und wir drängten die sichtlich überraschten Gäste weiter in ihre Hälfte. Nach etwas mehr als zwanzig Minuten nickte Marco Trappen nach schöner Flanke die Kugel zum 2 : 0 ein. Er kommt damit auf 19 Saisontreffer. Nach einer
halben Stunde legten wir kurz vor unserem 16er dem Gegner den Ball vor die Füße. Diese Chance ließ sich Scheuern nicht entgehen und verkürzte auf 2 : 1 Doch der Schock dauerte nicht lange an, schon wenige Minuten später fanden wir wieder zu unserem Flügelspiel, welches durch die Umstellung auf Viererkette deutlich an Gefährlichkeit gewonnen hat. Wie schon in der Vorwoche konnten wir durch ein fulminantes Finish vor der Pause das Spiel praktisch entscheiden. Beim ersten Treffer war nicht ganz klar, ob bereits der Schuss von Christian Dorobek hinter Linie war oder erst der zweite Schuss von Marco Trappen. Das Tor wurde dann schließlich Christian Dorobek gutgeschrieben. Er kommt damit auf 5
Buden. Das 4 : 1 markierte unmittelbar danach Timo Schmitt. Damit konnten wir
frohen Mutes in die Kabine gehen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war bei uns ein wenig die Luft raus und Scheuern kam ein wenig besser ins Spiel. Nach knapp einer Stunde gelang ihnen dann auch der Anschlusstreffer zum 4 : 2. Nun hätte die Partie auch kippen können, aber Bastian Schumann stellte mit einem schönen Schuss am heraus laufenden Torwart vorbei den alten Torabstand wieder her. Zehn Minuten vor dem Ende bekamen die Gäste noch einen zweifelhaften Elfer zugesprochen. Doch auch dieser Treffer konnte nichts mehr an der ersten Saisonniederlage des SVS ändern. Aufgrund der tollen ersten Halbzeit und der, Alles in Allem, besten Saisonleistung geht dieser Sieg vollkommen in Ordnung.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen