23. Spieltag

SV Bliesen – SF Güdesweiler 2 : 4 (2 : 1)

Tore: 2x Daniel Jung, Andre von Ehr, David Massing

Gutes Ende nach Derbykrimi!

Bereits von Beginn an war es ein munteres Spiel mit Offensivaktionen auf beiden Seiten. Während wir zunächst kein Kapital aus unseren Chancen ziehen konnten, nutzten die Gastgeber nach 13 Minuten ihre Möglichkeit und gingen mit 1 : 0 in Führung. In der Folgezeit gab es auf beiden Seiten viele Abspielfehler, diese eröffneten immer wieder Gelegenheiten zum schnellen Kontern. Bliesen war hier jedoch in dieser Phase gefährlicher als wir und belohnte sich nach einer halben Stunde mit dem 2 : 0. Dies war ein Weckruf für uns und wir kamen endlich besser in die Zweikämpfe. Kurz vor der Pause fasste sich unser Co Trainer Daniel Jung ein Herz und zimmerte den Ball aus über 25 Meter unhaltbar in den Winkel. Mit dem knappen Rückstand, aber neuer Hoffnung ging es in die Kabine.

Auch im zweiten Abschnitt war es ein flottes, aber zunächst zerfahrenes Spiel. Beide Teams versuchten mit weiten Bällen schnell das Mittelfeld zu überbrücken. Oft kam die Kugel aber postwendend wieder zurück. Ab Mitte der zweiten Halbzeit wurden wir stärker und durften uns in der 73. Minute über den Ausgleich freuen. Im gegnerischen 16er zeigte sich hierbei, dass unsere Trainer auch auf dem Feld ein super Team bilden. Sie spielten sich den Ball hin und her und am Ende brachte Andre von Ehr das Leder im Netz unter. Es war sein erster Ligatreffer im Trikot der SF Güdesweiler. Nun waren wir natürlich im Aufwind und bei den Gastgebern tat jeder Schritt weh. In der 83. Minute köpfte David Massing nach einer Ecke schließlich das erlösende 2 : 3. Es war sein erster Treffer in dieser Saison. In den letzten Minuten versuchte Bliesen zwar noch den Ball irgendwie in Tornähe zu befördern, es kam aber nichts Zählbares mehr heraus. Wir trugen weiter Angriffe vor und machten nach einem Konter den Sack zu. Der erst kurz zuvor eingewechselte Maik Jung hatte auf der rechten Außenbahn freie Fahrt und passte den Ball mustergültig zu Daniel Jung in die Mitte, der nur noch zum 2 : 4 Endstand einschieben brauchte. Er steht damit bei 16 Saisontreffer.

Die Mannschaft hat nach dem Rückstand eine tolle Moral gezeigt und am Ende auch verdient die drei Punkte mitgenommen.

 


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen