Kader: Ames Vanessa, Hackel Lisa, Hüther Anna-Lena, Johann Jil, Jung Julia, Jung Maren, Jung Tina, Kron Vivien, Menzou Nadin, Ruschel Franzi, Schmitt Kaddi, Schneider Esther und Valentin Marie

Gelungener Auftakt in die neue Runde

Bei hoch sommerlichen Temperaturen hielt St. Wendel anfangs noch gut mit und es dauerte rund eine viertel Stunde bis wir ins Spiel gefunden hatten. Danach häuften sich unsere Chancen. Nach Zuspiel von Julia war es Esther die mit dem 1:0 den Torreigen der neuen Saison eröffnete. Auch beim 2:0 war Julia der Vorlagengeber. Diesmal legte sie für Franzi auf, die aus 20 Metern genau unter die Latte traf. Wir diktierten nun ganz klar das Geschehen, die ganz zwingenden Chancen sprangen dabei aber nicht heraus. Gegen Ende der 1. Halbzeit ließ Esther abermals ihre Torgefährlichkeit aufblitzen. Erst wurde sie auf der linken Seite von Lisa angespielt und hämmerte den Ball, nachdem sie ihre Gegenspielerin hat aussteigen lassen, zum 3:0 in die Maschen. Nur eine Minute später das gleiche Bild auf der rechten Seite. Diesmal verwertete Esther einen Abschlag von Nadin auf die gleiche Art zum 4:0 Pausenstand.

Der 2. Durchgang war relativ einseitig. Obwohl uns die Hitze und Schwüle auch zu schaffen machte merkte man bei den Gästen einen deutlichen Konditionsschwund. Über weite Strecken zeigten wir nun ein gutes und schnelles Kombinationsspiel, nur im Abschluss fehlte leider die Präzision. So ließen wir selbst beste Chancen aus kürzester Distanz ungenutzt. In dieser Phase kamen die Gäste, nach Abstimmungsproblemen im Defensivverhalten, einmal in die Nähe unseres Tores. Letztlich konnten wir die Situation bereinigen, so dass Nadin einen insgesamt ruhigen Nachmittag hatte. Es bedurfte eines Standards um wieder zum Torerfolg zu kommen. Bei einer von Esther getretenen Ecke war Marie am kurzen Pfosten zur Stelle und drückte den Ball zum 5:0 über die Linie. Wenig später war es erneut Marie, die nach Doppelpass mit Esther auf 6:0 erhöhte. Anschließend folgte wieder eine Phase in der das gegnerische Tor vernagelt schien. Selbst aus wenigen Metern wollte die Kugel nicht über die Linie. Also dachte Maren sich, dann versuch ich es eben Mal von weitem und versenkte einen Freistoß vom Mittelkreis aus zum 7:0 genau im oberen Eck. Den Schlusspunkte setzte dann wieder Esther. Jil hatte sich über rechts durchgesetzt und in die Mitte gepasst, wo Vanessa den Ball verlängerte und Esther aus kurzer Distanz zum 8:0 Endstand vollendete.

Fazit: Die ersten Punkte sind eingefahren. In der Offensive haben wir gezeigt, dass wir auch in der neuen Runde das Tore schießen nicht verlernt haben. Auch die Defensive stand wieder sicher und ließ nicht einen einzigen richtig gefährlichen Abschluss zu. Es gilt nun die Aufmerksamkeit auf das nächste Spiel zu legen, denn hier wartet am Sonntag mit dem SV Hirzweiler/Welschbach einer der Favoriten auf uns.

Tore:
1:0   (20.)   Esther Schneider
2:0   (25.)   Franzi Ruschel
3:0   (37.)   Esther Schneider
4:0   (38.)   Esther Schneider
5:0   (59.)   Marie Valentin
6:0   (63.)   Marie Valentin
7:0   (84.)   Maren Jung
8:0   (88.)   Esther Schneider


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen