Saarlandpokal

3. Runde

SF Güdesweiler – SV Düren-Bedersdorf 5 : 3 (0 : 1)

Tore: 2x Timo Schmitt, 2x Philipp Simon, David Massing

Turbulente zweite Hälfte sichert Weiterkommen!

In der ersten Halbzeit hatten wir zunächst einige gute Chancen, konnten diese aber nicht nutzen. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Gäste stärker und tauchten nun öfter vor unserem Tor auf. Kurz vor der Halbzeit gelang ihnen dann auch das 0 : 1. Mit diesem Stand ging es auch in die Pause.

Im zweiten Abschnitt mussten wir früh das 0 : 2 hinnehmen. So Mancher glaubte nun wohl, dass die erste Saisonniederlage anstehen würde. Doch weit gefehlt. Zunächst konnte Timo Schmitt per Elfmeter den Anschlusstreffer markieren. Nun waren wir wach und am Drücker. Nach einem Doppelschlag innerhalb weniger Minuten stand es nach etwas mehr als einer Stunde plötzlich 3 : 2 für uns. Wiederum Timo Schmitt und unser Kapitän David Massing sorgten für die Wende. Die Gäste ließen jedoch nicht locker und erzielten in der 72. Minute das 3 : 3. Nun war es ein Spiel auf Messers Schneide, mit dem besseren Ausgang für uns. Denn Philipp Simon sorgte mit einem Doppelpack für den 5 : 3 Endstand und das Weiterkommen im Pokal.

In diesem Spiel standen wir defensiv nicht so stabil wie in den letzten Spielen, die individuelle Klasse unserer Offensive sorgte aber letztendlich doch für ein positives Ergebnis.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen