13. Spieltag

TSV Sotzweiler/ Bergweiler – SF Güdesweiler 3 : 5 (1 : 3)

Tore: 4x Sebastian Gebel, Kevin Heib

Gebel schießt Sotzweiler ab!

Nachdem wir die ersten zehn Minuten brauchten um auf Betriebstemperatur zu kommen, konnten wir gleich mit der ersten guten Chance einen Treffer erzielen. Sebastian Gebel überwand mit einem schönen Schuss ins Eck den gegnerischen Torwart. Eigentlich hatten wir in der Folgezeit das Spiel ganz gut im Griff, mussten aber trotzdem nach einer halben Stunde das 1 : 1 hinnehmen. Die Freude bei den Gastgebern hielt jedoch nur wenige Minuten. Denn Kevin Heib zeigte, dass er nicht nur fest, sondern wenn nötig auch sehr präzise schießen kann. So zirkelte er einen Freistoß über die Mauer ins Netz. Es war gleichzeitig sein erstes Ligator für die SFG. In der 37. Minute bekamen wir einen Elfmeter zugesprochen. Da uns hierbei in den letzten Wochen öfter mal das Glück bei den etatmäßigen Schützen fehlte, versuchte sich dieses Mal Sebastian Gebel. Und siehe da, er nutzt die Chance und erhöht auf 1 : 3. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause.

Dass die Gastgeber sich nicht so einfach geschlagen geben wollten, zeigten sie in der 51. Minute und verkürzten auf 2 : 3. Aber zehn Minuten später war wieder unser „Man of the match“, Sebastian Gebel auf dem Posten und stellte den alten Abstand wieder her. Doch wer nun geglaubt hatte, die Partie sei gelaufen, der irrte. Sotzweiler verkürzte nach knapp siebzig Minuten auf 3 : 4 und witterte wieder Morgenluft. Sie warfen nun alles nach Vorne. So boten sich uns einige Gelegenheiten zum Kontern. Es dauerte jedoch bis zur 90. Minute, ehe Sebastian Gebel, wer auch sonst, alleine aufs gegnerische Tor lief und eiskalt zum 3 : 5 Endstand einlochte. Mit seinen vier Toren hat er den Gegner quasi im Alleingang eliminiert und holt mit nunmehr 12 Saisontoren im Ligaranking wieder ein bisschen auf.

Auch wenn wir im Defensivverhalten nicht immer ganz sattelfest waren und den Gegner unnötigerweise immer wieder aufgebaut haben, war dies sicherlich nach den zwei Niederlagen ein erster Schritt in die richitge Richtung. Dass wir in diesem Spiel Frank Backes trotz roter Karte aus dem letzten Spiel einsetzen konnten, haben wir unter anderem Michael Backes vom SV Bliesen zu verdanken. Dieser schrieb seine Sicht zur Situation die zum Platzverweis führte an den Verband, worauf dieser das Verfahren einstellte und Frank von einer Sperre verschont blieb. Wir bedanken uns bei Michael für diese Fairness, das hätte sicher nicht Jeder getan.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen