1. Spieltag

FC Hertha Wiesbach II – SF Güdesweiler            2 : 2 (1 : 2)

Tore: Sebastian Gebel, Ken von Ehr

Aufstellung: Breitenstein Kevin, Ermisch Richard, Massing David, Jung Danny, Hauch Dennis, von Ehr Ken, Schmitt Timo (Jung Jonas), Schumann Bastian (Schuch Kai), Simon Philipp (Wagner Thomas), Scharle Maurice, Gebel Sebastian

Nur ein Punkt trotz zwei Tore Führung!

Gegen die Oberligareserve von Wiesbach fanden wir nach einer kurzen „Beschnupperungsphase“ gut ins Spiel und durften uns nach einer viertel Stunde über die Führung freuen. Nach einem langen Ball über links legte Ken von Ehr die Kugel für Sebastian Gebel mustergültig auf, dieser verwandelte dann auch ohne viel Mühe. Für Sebastian war es das 7. Saisontor. Er zieht damit in der internen Torjägerliste mit Philipp Simon gleich. In der Folgezeit blieben wir das stärkere Team und konnten den Gegner mit langen Bällen auf die Außenbahnen immer wieder vor Probleme stellen. Nach knapp einer halben Stunde erhöhten wir folgerichtig auf 0 : 2. Torschütze diesmal war Ken von Ehr. Er steht nun bei 3 Buden in dieser Runde. Das zweite Gegentor wirkte für die Gastgeber scheinbar als Wachmacher, denn sie wurden nun stärker. Dies spiegelte sich in der 38. Minute auch im Ergebnis nieder, denn Wiesbach verkürzte auf 1 : 2. Mit diesem Ergebnis gingen beide Mannschaften dann auch in die Halbzeitpause.

Im zweiten Abschnitt merkte man den Hausherren an, dass ihnen der Anschlusstreffer Auftrieb gegeben hat. Da die erste Halbzeit laufintensiv war, fehlte bei uns ein wenig die Power. Bis zur 70. Minute konnten wir jedoch noch dem Druck standhalten, aber dann mussten wir den Ausgleichstreffer hinnehmen. Wir hatten in der Folgezeit zwar noch ein paar gefährliche Aktionen, konnten die Kugel aber nicht mehr im Netz unterbringen. Da auch Wiesbach seine Chancen nicht nutzen konnte, blieb es schließlich bei dem insgesamt gerechten Unentschieden, welches jedoch beiden Teams nicht so recht weiterhilft. Positiv wäre noch zu erwähnen, dass kurz vor Schluss Kai Schuch nach monatelanger Leidenszeit endlich sein Comeback feiern konnte und gleichzeitig die ersten Minuten für diese Saison auf dem Platz stand. Da Daniel Jung bei dem nächsten Spiel auch wieder dabei sein wird, können wir hoffentlich einmal fast aus den Vollen schöpfen und daher in den nächsten Wochen wichtige Punkte einfahren.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen