Bereits morgens gegen neun Uhr wurden unter der Überdachung neben dem Sportheim die großen Kessel mit der Erbsensuppe befüllt und angeheizt. Die erfahrenen „Rührer“ Steven von Ehr und Norman Schadt sorgten dafür, dass die Suppe immer in Bewegung blieb und dadurch nicht anbrannte. Ab 10:30 Uhr tummelten sich dann allerhand Kids auf dem grünen Geläuf. In drei separaten Turnieren zeigten bei strahlendem Sonnenschein insgesamt 15 F-Jugend Mannschaften ihr Können am runden Leder. Ab 11:30 füllte sich das Areal und die ersten Portionen Erbsensuppe wurden rausgegeben. Wer lieber zur Rostwurst und Pommes griff, wurde am Imbiss fündig. Für die „Süßmäuler“ stand ein großes Angebot an selbstgebackenen Kuchen bereit. In launigen Runden saß man noch gemütlich zusammen und fand Zeit für das ein oder andere „Schwätzchen“. Nachdem die F-Jugendlichen das Feld geräumt hatten, rundete das D-Jugend Spiel der Jugendspielgemeinschaft diesen gelungenen Tag perfekt ab.

17757388_1323839021025965_4598205742989892794_n 17862450_1323839054359295_4323238402856176685_n 17862698_1323839137692620_7237540427951834602_n 17883585_1323839197692614_9133038274282567452_n 17884188_1323838997692634_4206577527117458272_n 17884359_1323839231025944_2478829471935189961_n 17884573_1323839084359292_8515337667841741350_nDie Sportfreunde bedanken sich bei allen fleißigen Helferinnen und Helfer für die tatkräftige Unterstützung und somit dem tollen Gelingen des Suppentages. Ein herzliches Wort des Dankes geht auch an die Spender der leckeren Kuchen.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen