1. Spieltag

SV Überroth – SF Güdesweiler             9 : 0 (5 : 0)

Aufstellung:

Beining Dennis, Hauch Julian, Jochum Elias, Backes Lucas, Jakobs Luca, Schu Manuel, Bauer Andreas, Jung Jonas, Maurer Aleander, Hofmann Miquel, Wagner Thilo

Einwechslungen:

von Ehr Ken, Bernard Christian, von Ehr Andre

Bitterer Saisonauftakt!

Da sich aufgrund von einigen Abgängen und nur wenigen Neuzugängen der eh schon kleine Kader vor der Saison weiter dezimiert hat, steht uns eine sehr schwere Runde bevor. Dies wurde bereits in der ersten Partie deutlich.

Die ersten 25 Minuten konnten wir noch ausgeglichen gestalten, ehe die Hausherren den Torreigen eröffneten. Besonders zwischen der 37. und 44. Minute wurden wir arg gebeutelt. Überroth gelang in diesem Zeitraum vier Treffer. Somit ging es mit einem deprimierenden Zwischenstand von 0 : 5 in die Halbzeitpause.

Leider wurde es auch im zweiten Abschnitt aus SFG Sicht nicht besser. Bereits kurz nach Wiederanpfiff mussten wir ein weiteres Gegentor schlucken. Das Vorhaben, das Ergebnis wenigstens im Rahmen zu halten, war spätestens mit dem Doppelpack der Hausherren in der 57. und 58. Spielminute dahin. Immerhin schafften wir es anschließend eine halbe Stunde kein weiteres Gegentor zu kassieren. In der 89. Minute erhöhte der SV schließlich auf den frustrierenden Endstand von 9 : 0.    

2. Spieltag

SV Baltersweiler II – SF Güdesweiler II                       3 : 1 (1 : 1)

Tor: Jonas Hauch

Aufstellung:

Paliot David, Engel Tim, Giebel Dominic, Kapitza Peter, Backes Niklas, Klees Luca, Jung Danny, Rimpel Marius, Gerhard Peter, Kaiser Alexander, Hauch Jonas

Niederlage trotz Führung im Nachbarschaftsduell!

Mit dem Kantersieg im Gepäck gingen wir die Partie in Baltersweiler mit breiter Brust an. Nach einigen Minuten wurde es bereits turbulent. Der Schiedsrichter zeigte einem Spieler der Heimelf nach einer Notbremse zunächst die rote Karte. Unser Couch Peter Jakobs, von jeher als fairer Sportsmann bekannt, setzte sich beim Unparteiischen dafür ein, den Platzverweis in eine zehnminütige Zeitstrafe umzuwandeln. Somit ging die Partie mit elf gegen elf zu Ende.

Das erste Tor des Spiels ließ bis zur 38. Minute auf sich warten. Unser Kapitän Jonas Hauch besorgte die Führung. Diese hatte jedoch nur zwei Minuten Bestand, denn die Hausherren schlugen quasi im direkten Gegenzug zurück. Mit dem Remis gingen beide Teams in die Halbzeitpause.

Der zweite Abschnitt verlief leider nicht erfolgreich für uns. Bereits nach fünf Minuten mussten wir das Gegentor zum 2 : 1 hinnehmen. In der Folgezeit versuchten wir erfolglos zum Ausgleich zu kommen. Besser machten es da die Hausherren, die in der Nachspielzeit mit dem Treffer zum 3 : 1 Endstand den Sack zu machten.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen