Eine Superlative der besonderen Art bot uns der Musikverein Steinberg-Deckenhardt am 05. und 06. November 2022 in der Bliestalhalle in Oberthal. Insgesamt durfte der MV ca. 500 Gäste begrüßen, was sonst nur noch der Carneval Verein in unserer Gemeinde toppt. Und mit 56 Musiker und dem erfolgreichen Gastdirigenten Stefan Kollmann, der unter anderem Orchestermusik mit Hauptfach Posaune studierte, war die Bühne auch gleich voll. Durch die Moderation führte Oliver Strack. Die Besonderheiten an diesem Abend waren die Boomwhackers on Stage. Dabei performte die Schlagzeugtruppe des MV im Vordergrund der Bühne mit Boomwhackers. Das sind Musikinstrumente aus der Gruppe der Schlagidiophone. Sie bestehen aus unterschiedlich langen Kunststoffröhren und sind harmonisch aufeinander abgestimmt mit unterschiedlich klingenden Tönen.

Dabei trugen sie weiße Pullover und hatten auch die Boomwhackers mit Leuchtstreifen versehen, dazu Schwarzlicht im Vordergrund. In dem Stück ,,Popcorn“, hatte der MV ein Solo für die Schlagzeuger eingebaut. In Aventura malte eine Graphikrecorderin ihre Gedanken und Gefühle zum Werk, während der Musikverein spielte. Ihre Zeichnungen wurden live auf die große Leinwand übertragen, so dass das Publikum zuschauen konnte. 

Oder bei Children of Sanchez, die Titelmusik zum gleichnamigen Film, spielte der MV und präsentierte seine musikalische Grundausbildung, ein Schattenspiel. Sie zeigten, wie sie sich vor und während Corona fühlten, liefen mit der Blockflöte hinter der Leinwand entlang oder spielten Ball; später wurde ihnen dann die Blockflöte wieder weggenommen oder es war niemand da zum Ballspielen.

Insbesondere Boomwhackers und Children of Sanchez kam beim Publikum gut an. Manche sagten auch, dass sie tatsächlich Gänsehaut hatten und es sie sehr berührt hat zu sehen, wie es den Kindern während der Corona-Zeit ergangen ist. Und zum Ersten mal bestritten Mika und Inka Cullmann, Nastja Seibert, Lilly Wack, Lina Schmitt und Laura Veit, ein Konzert. Beim Schattenspiel hatten mitgewirkt: Lina Kelkel, Mila Burkholz, Lotta Wack, Louisa Thode, Lucy Balzer, Paula Schmitt, (Nora Gorius war krank). Und bei der Boomwhackers-Performance wirkten Paul Künzer und Mika Oberkoxholt mit. Sie sind derzeit noch in der Instrumentalausbildung. 

Toll war auch die Deko: im Eingangsbereich wurde ein Flughafen bzw. Abflughalle dekoriert, mit Gepäckband und Richtungspfeilen sowie Security-Durchgang. Im der Haupthalle standen 10 Würfel an der Längsseite. Diese waren mit verschiedenen Abenteuerbilder versehen, die von den Jugendlichen des MV gemalt wurden. Die Tischdeko und die übrige Deko der Halle war auf Mexiko ausgelegt, weil „Children of Sanchez“ in Mexiko spielt. Zum Essen gab es aus hygienischen Gründen nur abgepackte Lebensmittel (Käsewürfel+Trauben; Wiener, Rohesser, Frikadelle + Senf; Dip mit Cracker).

Wir danken dem MV Steinberg-Deckenhardt für diesen wundervollen Abend und ja man kann sagen, sie haben sich mal wieder selbst übertroffen. (Bilder: Hannah Kelkel, Dennis Meisberger)


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen