Die Erbse ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt und es gibt wohl kein Volk, das nicht darauf gekommen wäre, aus ihr eine Suppe zu kochen. Und so wurde auch dieses Jahr wieder fleißig die ,,Erbsesobb“ bei den Sportfreunden aus Güdesweiler zubereitet. Die fleißigen Meisterköche rührten für uns die Supp, bis die Arme dick wurden. Als Beilage gab es dazu Sauerkraut mit Worschd und Brot oder ohne Brot. Und auch ein paar magische Tropfen Maggi durften in der Hochburg der feinen Würzsauce nicht fehlen. Zu Maggi-Exzessen kam es an diesem Tage zum Glück nicht. Viele Erbsensuppen-Esser kamen und wollten sich bei diesem schönen Wetter die gute alte Suppe nicht entgehen lassen. Aber Vorsicht! Die Suppe war dieses Jahr besonders heiß und so manch einer wollte lieber erst eine Runde um den Sportplatz rennen, in der Hoffnung sie möge dann weniger heiß sein, bevor er sich die Zunge verbrannte. Am Ende war nicht mehr viel übrig. Für den süßen Nachtisch standen selbstgebackene Kuchen an der Theke bereit. Hier ein herzliches Dankeschön an die Spender und Helfer die zu dem gelungenen Tag beitrugen. Schirmherr war dieses Jahr der neue Minister für Arbeit, Soziales, Frauen und Gesundheit, Magnus Jung. Er überbrachte uns noch herzliche Grüße von Monika Bachmann, die letztes Jahr die Schirmherrschaft inne hatte. Umrahmt wurde der Tag von mehreren Jugendspielen und genau dort wird auch der Erlös hingehen, zugunsten unserer Jugendmannschaften. Experte dafür ist natürlich Karsten von Ehr, hier noch ein paar Worte von Ihm:

Der Wettergott meinte es mal weder gut mit uns. So fiel es den Nachwuchskickern samt familiärem Anhang sicher nicht schwer, sich an diesem Samstag ins Gombachstadion auf zu machen.

In dem ersten von drei F-Jugendturnieren standen sich die Teams der JSG Marpingen, JSG Schlossberg (Furschweiler), SG SV Merchweiler 2, SG SV Wolfersweiler 1 sowie die SG SV Oberthal 1 gegenüber. Im Modus Jeder gegen Jeden wurde auf dem Kleinfeld jeweils 10 Minuten dem runden Leder nachgejagt.

Im Anschluss standen schon die nächsten Teams zum zweiten Turnier in den Startlöschern. Hierfür reisten mit der JSG Freisen 2 sowie der JSG Marpingen 3 zwei neue Vereine an. Komplettiert wurde das Teilnehmerfeld mit der SG SV Wolfersweiler 2 und der SG SV Oberthal 2. Auch hier stand natürlich der Spaß im Vordergrund, wobei man bei einigen Teams merkte, dass sie schon eingespielt sind und die Abläufe in den Trainingseinheiten immer wieder geübt wurden.

Um die Mittagszeit starteten wir mit dem dritten Turnier an diesem Tag. Auch hier durfte eine Vertretung der SG SV Oberthal nicht fehlen. Ihnen zur Seite gesellten sich die Kids aus Freisen, Marpingen und Winterbach.

Es war wieder ein gelungener Tag. In diesem Zusammenhang ein Dankeschön an die SG SV Oberthal, die uns zwei Jugendtore leihweise zur Verfügung gestellt haben.     


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen