Kader: Ames Vanessa, Bier Kimberly, Hackel Lisa, Haßdenteufel Steffi, Johann Jil, Jung Julia, Jung Maren, Lorenz Lena, Ruschel Franzi, Schaadt Lisa, Schmitt Eva, Schmitt Kaddi und Schneider Esther
Auch im 1. Punktspiel ein deutlicher Sieg gegen Merchweiler
In der Anfangsphase stand Merchweiler in der Defensive wesentlich besser als noch eine Woche zuvor. So hatten wir nur eine Minichance durch einen Kopfball von Esther nach Flanke Kimberly. Unsere Defensive stand ebenfalls sicher, so dass die gegnerischen Angriffe meist weit vor dem eigenen Strafraum abgefangen wurden. Es dauerte fast zwanzig Minuten, ehe Lisa S. den Ball nach einem Freistoß von Esther, der an Freund und Feind vorbei flog, aus kurzer Distanz über die Linie drückte und uns so mit 1:0 in Führung brachte. Jetzt war der Bann gebrochen. Nur wenige Minuten später hämmerte Vanessa das Leder aus über 20 m zum 2:0 genau in den Winkel. Nach einer Ecke von Esther war erneut Lisa S. zur Stelle und erzielte per Kopf das 3:0. Auch Kimberly trug sich noch vor der Pause in die Torschützenliste ein. Nach Zuspiel von Esther setzte sie die Kugel zum 4:0 rechts unten ins Eck. Anschließend setzte richtiger Starkregen den Spielerinnen zu. Der Rasen wurde sehr schnell und viele Pässe verfehlten ihre Adressaten. Mit der sicheren 4:0 Führung im Rücken ging es schließlich in die Kabinen.
Kimberly, die den letzten Treffer der ersten Halbzeit erzielte, eröffnete auch den zweiten Durchgang. Ihre Flanke war zwar zu lang geraten, konnte von Lena aber noch vor der Eckfahne erlaufen werden. Deren Hereingabe nahm Kimberly volley und markierte so das 5:0. Kurz darauf wurde Lena von Lisa S. angespielt, dribbelte noch ein paar Meter und setzte den Ball mit einem Sonntagsschuss zum 6:0 in den Winkel. Anschließend hatte Merchweiler die größte Möglichkeit wenigstens den Ehrentreffer zu erzielen. Nach einem Abwehrfehler steuerte eine Gästestürmerin von der Mittellinie aus alleine auf unser Tor zu. Ihr Schuss von der Strafraumgrenze war jedoch zu schwach um unsere Torfrau Eva, die einen ruhigen Nachmittag hatte, zu überwinden. Es sollte auch die einzig echte Torchance der Gäste bleiben. Nun waren wir wieder am Drücker. Ein Distanzschuss von Esther traf das Lattenkreuz. Den Nachschuss von Kimberly wehrte die Torfrau der Gäste zur Ecke ab. Gegen Ende des Spiels gelang Esther, die bisher nur als Vorbereiterin aufgetreten war, innerhalb von nur 6 Minuten ein lupenreiner Hattrick. Erst staubte sie einen Schuss von Lisa S., den die Torfrau nicht festhalten konnte, zum 7:0 ab. Das 8:0 hämmerte sie aus unmöglichem Winkel, fast auf der Torauslinie stehend, in die Maschen und schließlich ließ sie der gegnerischen Torfrau keine Abwehrchance und schob nach Zuspiel von Lena den Ball sicher zum 9:0 Endstand ein.
Fazit: Der SV Merchweiler, Neuling in der Bezirksliga, konnte uns phasenweise Paroli bieten. Über die gesamte Spielzeit gesehen war die Mannschaft jedoch chancenlos. Den überaus gelungene Saisonstart gilt es nun nächste Woche beim VfR Otzenhausen fortzusetzen.
Tore:
1:0 (18.) Lisa Schaadt
2:0 (21.) Vanessa Ames
3:0 (27.) Lisa Schaadt
4:0 (30.) Kimberly Bier
5:0 (56.) Kimberly Bier
6:0 (62.) Lena Lorenz
7:0 (79.) Esther Schneider
8:0 (80.) Esther Schneider
9:0 (85.) Esther Schneider


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen