Kader: Ames Vanessa, Erfurt Laura, Hackel Lisa, Jung Julia, Jung Maren, Kron Vivien, Lorenz Lena, Ruschel Franzi, Schaadt Lisa, Schmitt Eva, Schmitt Kaddi und Schneider Esther

Schweres Stück Arbeit gegen die Reserve der SG Bostalsee
Es ist ein Novum im Aktivenbereich des SFV, dass sowohl 9er, als auch 11er Mannschaften in einer Liga spielen. Im Jugendbereich wird dies bereits seit Jahren erfolgreich praktiziert. Mit der Reserve der SG Bostalsee hatten wir zum ersten Mal eine 9er Mannschaft zu Gast. Da kam es uns sicherlich entgegen, dass bereits nach wenigen Minuten die erste Ecke von Esther in Lisa S. eine dankbare Abnehmerin fand, die per Kopf das 1:0 erzielte. In den Anfangsminuten drückten wir dem Spiel ganz klar unseren Stempel auf und erspielten uns einige gute Möglichkeiten. So setzte sich Vanessa mehrmals auf der rechten Seite gut durch, schloss jedoch zu überhastet ab. Mitte der ersten Halbzeit kam Bostalsee zu ihrer besten Chance, nachdem sich 2 Verteidigerinnen gegenseitig behinderten. Nur durch letzten Einsatz konnte der Torschuss der Gästestürmerin noch geblockt werden. Nach einer halben Stunde hatte Laura dann die große Möglichkeit unsere Führung auszubauen. Vanessa hatte sich erneut durchgespielt und zu Laura gepasst, die am 5m Raum stehend den Ball jedoch nicht richtig traf und so der gegnerischen Torhüterin noch die Möglichkeit gab den Schuss abzuwehren. Bei der nächsten Chance war Laura erneut beteiligt. Diesmal setzte sie sich im Strafraum gegen ihre Gegenspielerin durch und legte für Esther auf, die mit einem Flachschuss auf 2:0 erhöhte. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit hatten wir noch eine weiter Chance. Nach Flanke von Esther scheiterte Lena mit einer Direktabnahme an der gegnerischen Torhüterin, die den Ball zur Ecke abwehren konnte.
Im 2. Durchgang dann das entgegengesetzte Bild wie im ersten. Diesmal übernahmen die Gäste das Zepter und drängten uns in die Defensive. Es gelang uns zu selten den Ball über mehrere Stationen in den eigenen Reihen zu halten, so dass wir immer wieder gezwungen waren den Rückwärtsgang einzulegen. Aus dem Spiel heraus ließen wir nicht viel zu. Richtig gefährlich wurde es jedoch bei Standards. Nach einer Stunde gab es eine Serie von Eckbällen gegen uns und wir mussten einige brenzlige Situationen überstehen. Bostalsee war dem Anschlusstreffer nun näher als wir einem weiteren Tor. Nur mit letztem Einsatz und vereinten Kräften gelang es uns diese Drangphase der Gäste schadlos zu überstehen. Auf der Gegenseite scheiterte Laura mit einem Volleyschuss an der Gästeverteidigung. Man merkte nun auch beiden Mannschaften das enorme läuferische Pensum durch die geringere Spieleranzahl an. Im Mittelfeld klafften jetzt größere Lücken und die Wege, nach hinten wie auch nach vorne, wurden immer schwerer. Eine viertel Stunde vor Schluss schloss Esther dann einen Konter mit einem fulminanten Schuss aus über 25m genau in den Torwinkel zum 3:0 ab. Damit war die Moral der Gäste gebrochen. Sie kamen jetzt nur noch selten nach vorne und brachten unser Tor nicht mehr ernsthaft in Gefahr. Den Schlusspunkt setzte dann Vivien. Nach Flanke von Esther hatte Lisa S. den Ball quer zu Vivien gespielt, die mit ihrem Schuss das Gehäuse knapp verfehlte.

Fazit: In einem sehr kräfteraubendem Spiel gingen wir als verdienter Sieger vom Platz. Die SG Bostalsee verlangte uns im zweiten Durchgang alles ab um die 3 Punkte im heimischen Gombachstadion behalten zu können. Mit nunmehr 9 Punkten und 21:0 Toren kann man den Saisonstart als gelungen bezeichnen. Diesen gilt es nun in St. Wendel weiter auszubauen.

Tore:
1:0 (4.) Lisa Schaadt
2:0 (33.) Esther Schneider
3:0 (74.) Esther Schneider


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen