Kader: Ames Vanessa, Bier Kimberly, Hackel Lisa, Jung Maren, Keil Jessica, Kron Elisa, Kron Vivien, Ruschel Franzi, Schaadt Lisa, Schmitt Eva, Schneider Esther, Schneider Meagen und Theiß Anna Lena

Achtelfinale im Saarlandpokal erreicht
In der jetzigen Runde mussten wir die weite Reise nach Völklingen antreten. Hier trafen wir auf die junge und abwehrstarke Mannschaft des 1. FFC Völklingen und erwischten einen Traumstart. Wir hatten uns vorgenommen den Gegner vom Anpfiff an unter Druck zu setzen und möglichst früh in Führung zu gehen. Nach wenigen Minuten erzielten wir auch den ersten Eckball, der vom Gegner noch geklärt werden konnte. Doch der Ball kam zu Meagen, die aus 30 m einfach drauf hielt und den rechten Innenpfosten traf. Von dort rollte die Kugel zum 0:1 ins Netz. Mit der frühen Führung im Rücken setzten wir gleich nach. Nur 2 Minuten später konnte die gegnerische Torfrau einen Schuss von Esther, nach Doppelpass mit Lisa, gerade so zur Ecke abwehren. Kurze Zeit danach scheiterte Vivien mit einem Kopfball nach Flanke Kimberly ebenfalls an der gegnerischen Torfrau. Anschließend befreiten sich die Gastgeberinnen etwas und starteten eigene Aktionen über ihre sehr schnellen Außenspielerinnen. Die meisten Aktionen konnten wir bereits vor unserem Strafraum stoppen. Gelang es ihnen sich einmal über außen durchzusetzen, so stand unsere Innenverteidigung gut und ließ keinen Torschuss zu. Eva hatte insgesamt nicht sonderlich viel zu tun. Die wenigen Fernschüsse die durchkamen stellten sie vor keine allzu großen Probleme. Auch wir schafften es nicht mehr uns gegen die gut stehende Defensive der Gastgeberinnen entscheidend durchzusetzen. Oft war der letzte Pass zu ungenau, so dass immer wieder eine gegnerische Spielerin klären konnte. Mit der knappen Führung im Rücken ging es dann in die Kabinen.
Die erste Chance im zweiten Durchgang hatten die Gastgeberinnen. Nach einem schnell ausgeführtem Einwurf tauchte deren Mittelstürmerin plötzlich frei vor Eva auf, konnte diese aber nicht überwinden. Dann waren wir wieder am Drücker. Viele Angriffe konnten die Gastgeberinnen nur zur Ecke klären. Einen dieser Eckbälle brachte Kimberly genau auf Esther, die mit dem Kopf vor der Torfrau am Ball war und die Kugel zum 0:2 einköpfte. Die Gastgeberinnen lösten nun den Libero auf und versuchten mit erhöhtem Risiko den Anschlusstreffer zu erzielen und das Spiel vielleicht noch zu drehen. Wir stemmten uns mit aller Kraft dagegen und versuchten das Spiel möglichst weit von unserem Tor fern zu halten, was uns auch größtenteils gelang. Mit zunehmender Spieldauer merkte man nun den Spielerinnen von Völklingen den Kraftverlust aufgrund ihres hohen läuferischem Pensums an. Sie versuchten es nun immer häufiger mit langen Bällen, die in unserer Abwehr dankbare Abnehmer fand. Nun taten sich häufiger Lücken für Gegenangriffe auf. Es dauerte allerdings bis wenige Minuten vor Schluss, ehe wir eine dieser sich bietenden Chancen auch erfolgreich umsetzen konnten. Vivien, die in den freien Raum startete, wurde mustergültig von Kimberly angespielt, setzte sich anschließend gegen ihre Gegenspielerin durch und schoss sicher zum 0:3 ein. Damit war die Entscheidung endgültig gefallen und das Tor zur nächsten Runde aufgestoßen.

Fazit: In einem Kräfte zehrendem und schnellem Spiel ging wir als hoch verdienter Sieger vom Platz. Dies wurde durch eine sehr starke und geschlossene Mannschaftsleistung mit vielen guten spielerischen Aktionen erreicht. Damit stehen wir zum 1. Mal unter den letzten 16 Mannschaften im Saarland. Da neben uns nur noch 2 Bezirksligisten im Wettbewerb sind, stehen die Chancen gut, im Achtelfinale einen höherklassigen Gegner zugelost zu bekommen und damit am Samstag, dem 22.11.2014, Heimrecht zu haben.

Tore:
0:1 (3.) Meagen Schneider
0:2 (57.) Esther Schneider
0:3 (88.) Vivien Kron


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen