Kader: Ames Vanessa, Erfurt Laura, Hackel Lisa, Johann Jil, Jung Maren, Jung Tina, Keil Jessica, Kron Vivien, Lorenz Lena, Menzou Nadin, Ruschel Franzi, Schaadt Lisa, Schmitt Kaddi, Schneider Esther und Theiß Anna Lena

Mit eisernem Willen Sieg gegen die Reserve der SG Bostalsee errungen

Nach einer alles anderen als guten Vorbereitung hatten wir es im ersten Spiel nach der Winterpause mit der Reserve der SG Bostalsee zu tun. In den bisherigen Spielen in Gonnesweiler auf dem Hartplatz taten wir uns gegen diesen Gegner schon immer schwer und dieses Mal waren wir durch nicht auskurierte Verletzungen und die lange Krankheitswelle zudem nicht in bester Verfassung. Dennoch legten wir gleich mächtig los, so als wollten wir das Spiel in den ersten Minuten entscheiden. Vanessa hatte sich gleich zweimal über rechts durchgesetzt. Ihre erste Flanke war jedoch etwas überhastet geschlagen und wurde zu lang für die in der Mitte mitgelaufenen Mitspielerinnen. Der zweite Versuch geriet zu kurz und landete am Außennetz. Kurz danach dann eine erste Schrecksekunde, als eine gegnerische Stürmerin plötzlich frei vor Nadin in eine Flanke grätsche und der Ball zum Glück für uns vom Pfosten ins Feld zurück sprang. Anschließend entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, das jedoch nie unfair war und sich größtenteils zwischen den beiden Strafraumlinien abspielte. Mitte der ersten Halbzeit erkämpfte sich Vivien in der gegnerischen Hälfte den Ball und schickte Esther über rechts, die erst den Libero versetzte und anschließend den Ball gekonnt über die herausstürzende Torfrau lupfte, so dass Lena die Kugel aus kürzester Distanz zum 1:0 Führungstreffer über die Linie drücken konnte. Die SG Bostalsee versuchte sofort zurück zu schlagen, ohne sich aber zwingende Torchancen zu erspielen. Kurz vor der Halbzeitpause hatten wir noch eine Möglichkeit die Führung auszubauen. Nach einem Pressschlag zwischen Esther und ihrer Gegnerin kam der Ball zu Lena, die diesmal knapp verzog.

Anfang der 2. Halbzeit hatten wir wieder eine Schrecksekunde zu überstehen. Die gleiche Spielerin wie in Halbzeit 1 tauchte nach einem Stellungsfehler erneut frei vor unserem Tor auf, scheiterte mit ihrem Schuss aus kurzer Distanz aber an unserer souverän spielenden Torfrau Nadin. Langsam merkte man den Kräfteschwund auf unserer Seite. Wir kamen nur noch selten zu Entlastungsangriffen, die auch nicht konsequent ausgespielt wurden, so dass der Druck auf unser Tor stetig wuchs. Sahen wir in der Anfangsphase bei manchen Angriffen nicht so gut aus, so stand unsere Defensive jetzt immer sicherer. Mitte der 2. Halbzeit schafften wir es einige Eckbälle herauszuholen, die zwar allesamt verpufften, aber wenigstens für etwas Entlastung sorgten. Danach lösten die Gastgeberinnen den Libero auf und bliesen zur Schlussoffensive und schnürten uns die letzten 15 Minuten praktisch in unserem Strafraum ein. Wir verteidigten mit Mann und Maus. Es wurde um jeden Ball gefightet. Lisa H. erwies sich dabei in unserem Zentrum als unüberwindbares Hindernis für den Gegner. Und Bälle die dennoch den Weg in unseren Strafraum fanden wurden konsequent von Maren abgeräumt. Keine Spielerin war sich zu Schade und alle halfen mit den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen. Bezeichnend für unseren Einsatz war es auch, dass es den Gastgeberinnen trotz Dauerbelagerung nicht gelang sich zwingende Torchancen zu erspielen und es so letztlich beim knappen 1:0 Sieg für uns blieb.

Fazit: In einem sehr kampfbetontem Spiel gingen wir zwar als glücklicher, aber nicht unverdienter Sieger vom Platz. Spielerisch müssen wir uns sicherlich noch steigern. Jedoch durch eine starke Mannschaftsleistung und den letzten Einsatz jeder einzelnen Spielerin haben wir es geschafft nur wenige Chancen zuzulassen, eine der sich bietenden Chancen zu nutzen und so die 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Ein Sieg des Willens.

Tor:
0:1   (23.)   Lena Lorenz


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen