Kader:  Dorscheid Christine, Erfurt Laura, Hackel Lisa, Jung Tina, Keil Jessica, Kron Elisa, Kron Vivien, Ruschel Francesca, Schneider Meagen und Theiß Anna Lena

Blitzstart und Sieg gegen Mosberg/Richweiler

Gegen Mosberg/Richweiler hatten wir noch einiges gut zu machen. In einer insgesamt tollen Vorrunde lieferten eine schwache Partie ab und verschenkten so im Hinspiel 2 Punkte. Diesmal sollte es ganz anders laufen. Die Gäste hatten wohl noch nicht richtig mitbekommen dass das Spiel schon angefangen hatte als Meagen aus spitzem Winkel abzog und die Kugel zum 1:0 im Netz landete. In der nächsten Situation hielt Jessica einfach mal aus großer Distanz drauf und der Ball zappelte erneut im gegnerischen Gehäuse. Mit dem 2:0 im Rücken ließen wir es dann ein bisschen gemächlicher angehen. Mosberg/Richweiler stand nun etwas sicherer und auch die gegnerische Torfrau zeigte einige gute Abwehraktionen. Spielten sich die Gäste einmal durch unsere Abwehr, so war Franzi stets zur Stelle und klärte die Situationen durch ihr kluges Mitspiel oft vor dem Strafraum, so dass erst gar keine Gefahr entstand. Gleichzeitig leitete sie so den nächsten Angriff ein. Kurz vor der Halbzeit hatte Meagen noch die Möglichkeit auf 3:0 zu erhöhen, scheiterte aber mit einem an ihr verursachten Foulelfmeter an der Gästetorfrau.

In der 2. Halbzeit plätscherte das Spiel so vor sich dahin. Bei den wenigen sich bietenden Möglichkeiten war die Gästekeeperin stets zur Stelle. Die Gangart der Gäste wurde nun auch etwas härter, so dass wir zu einigen Freistößen vor dem gegnerischen Strafraum kamen, die aber alle nichts einbrachten. Eine viertel Stunde vor Schluss dann der schönste Spielzug des gesamten Spiels. Einen Abwurf von Franzi leitete Elisa zu Laura weiter, deren Flanke Vivien zum 3:0 einschoss. Anna Lena setzte kurz vor Ende des Spiels noch einen Abpraller knapp neben das Tor, so dass es beim 3:0 blieb.

Fazit: Nach dem Blitzstart fehlte uns die Durchschlagskraft um weitere klare Möglichkeiten zu erspielen. So gelang uns lediglich noch ein Treffer nach einem mustergültig vorgetragenem Angriff. Letzten Endes landeten wir aber einen sicheren und ungefährdeten Sieg.

Tore:
1:0      (2.)     Meagen Schneider
2:0      (4.)     Jessica Keil
3:0      (73.)   Vivien Kron


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen