Kader: Ames Vanessa, Bier Kimberly, Erfurt Laura, Hackel Lisa, Haßdenteufel Steffi, Jung Maren, Jung Tina, Kron Vivien, Lorenz Lena, Menzou Nadin, Ruschel Franzi, Schaadt Lisa, Schmitt Kaddi, Schneider Esther und Schneider Meagen

Sieg gegen den direkten Tabellennachbarn aus Göttelborn erzwungen

Mit Göttelborn machte eine junge, technisch gute und laufstarke Mannschaft ihre Aufwartung im Gombachstadion. Dies bekamen wir auch vom Anpfiff weg zu spüren. Mit großer Laufbereitschaft versuchten uns die Gäste möglichst schon beim Spielaufbau in Bedrängnis zu bringen und erst gar nicht in ihre Hälfte kommen zu lassen. Da auch wir defensiv gut standen spielte sich das Geschehen anfangs zwischen den beiden Strafräumen ab. Nach 20 Minuten fanden die Gäste dann eine Lücke in unserer Abwehr, als eine ihrer Spielerinnen am 5er frei zum Schuss kam. Nadin kam jedoch rechtzeitig aus ihrem Tor und bewahrte uns mit einer tollen Reaktion vor einem Rückstand. Dies wirkte wie ein Weckruf für uns. Anschließend erspielten wir uns ein deutliches Chancenplus. Nach tollem Pass von Maren aus der eigenen Hälfte konnte die gegnerische Torfrau Lisa’s Schuss noch gerade so zur Ecke abwehren. Anschließend hatte Vivien Pech als sie nach Flanke von Kimberly nur die Latte traf und der Nachschuss von Esther abgewehrt werden konnte. Nach Franzi’s Solo über links flankte Esther zu Lisa, deren Schuss erneut zur Ecke abgewehrt werden konnte. Göttelborn hatte nach einem Querschläger in unserer Abwehr noch eine Chance. Der Schuss aus ganz spitzem Winkel ging jedoch neben das Tor. Danach waren wir wieder am Drücker. So konnte ein Schuss von Steffi aus ca. 11m noch von einer Verteidigerin geblockt werden. Nur wenig später, nach einer schwachen Abwehr der Torfrau, die gleiche Situation. Diesmal zielte Steffi besser und der Ball zappelte im Netz. Doch zum Entsetzen aller verweigerte der Schiedsrichter uns diesen regulären Treffer und wollte eine Behinderung der Torfrau gesehen haben, die jedoch lediglich mit der eigenen Spielerin zusammen geprallt war. Eine letzte Chance gab es noch nach einem Solo von Vanessa. Die Flanke kam aber zu dicht vors Tor, so dass die Torfrau die Situation bereinigen konnte.

In der zweiten Hälfte zeigten wir dann auch einige sehenswerte Kombinationen. So hatte Lena nach einer Ballstafette über Esther, Lisa und Kimberly die Chance uns in Führung zu bringen, zögerte beim Abschluss aber etwas zu lange, so dass ihr Schuss noch geblockt werden konnte. Nach knapp einer Stunde war es dann endlich so weit. Kaddi brachte einen abgewehrten Ball erneut hoch vor das Tor. Dieser konnte von der Torfrau zwar abgewehrt werden, landete jedoch bei Esther, die sich diese Chance nicht entgehen ließ und den Ball über die gesamte Abwehr zum 1:0 ins Tor lupfte. Anschließend mussten wir noch eine Schrecksekunde überstehen als wir einen Steilpass nicht abfangen konnten und die Gästestürmerin alleine auf unser Tor zusteuerte. Doch auch diesmal kam Nadin zum richtigen Zeitpunkt aus ihrem Tor und bewahrte uns mit einer tollen Parade vor einem Gegentreffer. Im direkten Gegenzug dann die Vorentscheidung. Der Angriff schien schon abgewehrt, doch Kaddi eroberte den Ball zurück, der dann über Esther und Kimberly 20m vor dem Tor zu Lisa kam. Und Lisa trifft derzeit  aus dieser Distanz einfach immer und der Ball zappelte zum 2:0 rechts oben im Eck. Wenig später schickte Kaddi Kimberly über rechts, die sich bis zur Grundlinie durchspielte und Lisa den Ball so servierte, dass ihr nichts anderes übrig blieb als ihn zum 3:0 einzuschießen. Gegen Ende des Spiels leisteten wir uns noch 2-3 kleinere Unachtsamkeiten in unserer Verteidigung, so dass Nadin noch etwas Beschäftigung bekam, an diesem Tag jedoch nicht zu bezwingen war und die Null fest hielt.

Fazit: Wie schon im Hinspiel brauchten wir lange, bis wir das Abwehrbollwerk der Gäste geknackt hatte. Mit toller Moral und Kampf zwangen wir den Gegner in die Knie und setzten nach der Führung auch einige spielerische Akzente. Am Ende stand dann ein klarer Sieg.

Tore:
1:0          (58.)      Esther Schneider
2:0          (64.)      Lisa Schaadt
3:0          (76.)      Lisa Schaadt


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen