Kader: Ames Vanessa, Hackel Lisa, Johann Jil, Jung Julia, Jung Maren, Jung Tina, Kron Vivien, MSV Hirzweiler/Welschbach – SF Güdesweiler 1:1 (0:1)enzou Nadin, Ruschel Franzi, Schaadt Lisa, Schmitt Kaddi, Schneider Esther und Valentin Marie

Leistung reichte nur zur Punkteteilung in Welschbach
Die Mannschaft des SV Hirzweiler/Welschbach gehört wohl auch in diesem Jahr zu den Titelaspiranten. So war das Spiel extrem wichtig und mit einem Sieg konnte man sich etwas Luft zu einem Mitkonkurrenten verschaffen. Wir fingen mit viel Engagement an und drängten die Gastgeberinnen von Beginn an in die Defensive. Bereits bei einem der ersten Angriffe war Vanessa nur durch ein Foul zu bremsen und Esther zirkelte den fälligen Freistoß zur 1:0 Führung ins kurze Eck. Alles lief nach Plan. Immer wieder tauchten wir gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf. Es fehlte jedoch an der Präzision im Abschluss. Nach einer halben Stunde fast das 2:0. Esther hatte sich nach doppeltem Doppelpass mit Lisa in eine günstige Schussposition gebracht und mit links abgezogen. Die gegnerische Torfrau konnte den Ball jedoch mit letztem Einsatz von der Torlinie kratzen. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit kamen die Gastgeberinnen dann, auch bedingt durch ungewöhnliche viele Abspielfehler und Querschläger in unseren Reihen, einige Male gefährlich nahe an unser Tor ohne es aber ernsthaft in Gefahr zu bringen, so dass wir den knappen Vorsprung mit in die Halbzeitpause nehmen konnten.
Für die 2. Halbzeit hatten wir uns vorgenommen, möglichst schnell noch ein Tor nachzulegen um wieder etwas Ruhe in unser Spiel zu bringen. Es kam jedoch total anders. Nach nur 5 Minuten nutzen die Gastgeberinnen einen unserer Ballverluste und starteten einen Konter mit einem langen Ball über unsere Abwehr, die überlaufen wurde und die gegnerische Stürmerin hatte keine Mühe den vor dem Tor quer gespielten Ball über die Linie zu drücken. Anschließend hatten die Gastgeberinnen ihre stärkste Phase und Nadin musste zweimal ihr ganzes Können aufbieten um uns vor einem Rückstand zu bewahren. Es dauerte bis Mitte der 2. Halbzeit bis wir uns wieder gefangen hatten und selbst konstruktiv nach vorne spielten. Erst versprang Lisa S. nach einer Ecke der Ball. Anschließend brachte Vivien nach einer weiten Flanke den Kopf nicht richtig hinter den Ball. Dann traf Esther ebenfalls nach einer Flanke nur das Außennetz und schließlich hatte Vanessa noch eine Chance, die in den Armen der Torhüterin endete. Was wir auch versuchten, der Ball wollte nicht mehr über die Linie. Hirzweiler/Welschbach beschränkten sich jetzt nur noch das Spiel über die Zeit zu bringen, was ihnen auch gelang und somit die Punkteteilung besiegelt war.

Fazit: Nach starkem Anfang und der frühen Führung vermochten wir es nicht unseren Vorsprung auszubauen. Sicherlich hatten wir nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich auch etwas Glück nicht in Rückstand zu geraten, doch dominierten wir wieder ganz klar die Schlussphase und hätten hier den Sieg noch perfekt machen können. Somit wird es weiterhin sehr eng vorne zugehen.

Tore:
1:0 (6.) Esther Schneider
1:1 (50.) Amy Müller


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen