Kader: Lena Ciliberti; Tina Jung; Elisa Kron; Steffi Haßdenteufel; Vivien Kron; Francesca Ruschel; Marie Valentin; Jennifer Peiffer; Jessica Keil; Laura Erfurt; Lena Lorenz; Meagen Schneider; Fabienne Franke; Michele Laub

Ohne Punktverlust in die Winterpause

Im ersten Spiel der Rückrunde ging es zum Gastgeber nach Gehweiler. Ziel war es, dass wir ohne Punktverlust in die Winterpause gehen. Dementsprechend begannen wir konzentriert und gingen früh nach 4 Minuten durch Steffi Haßdenteufel in Führung. Laura Erfurt konnte nach Pass von Meagen nach 18 Minuten unser Team mit 2:0 in Führung bringen. Mit dem anschließenden Anstoß der Gastgeber konnten wir uns direkt den Ball erobern und erneut Laura war es, die den Ball sicher zur 3:0 Führung einschoss. (19. Minute). Nach einem schönen Doppelpass mit Meagen Schneider konnte Laura dann ihren lupenreinen Hattrick an diesem Tag nach nur 17 Minuten vollenden (4:0 35. Minute) und nur weitere 7 Minuten später sollte Laura nach einem solo ihren 4. Treffer zum 5:0 erzielen (42: Minute). Dies war gleichzeitig der Halbzeitstand. Mit diesem Ergebnis war Gehweiler gut bedient wenn man beachtet, dass die an diesem Tag glücklose Meagen bis zur Halbzeit mindestens 5 Tore hätte selbst erzielen können.

Mit Beginn der 2. Halbzeit kam Gehweiler etwas besser ins Spiel und erzielte folgerichtig nach 48 Minuten den 1:5 Anschlusstreffer. Unser Team erarbeitete sich weitere hochkarätige Torchancen. Leider blieben auch diese weiterhin ungenutzt. So war es dann erneut der Gastgeber, der nach 68 Minuten zum 2:5 verkürzen konnte. Allerdings konnten wir 6 Minuten später nach einem Eckball von Laura Erfurt auf die freistehende Fabienne Franke auf 6:2 erhöhen (74. Minute). Den Schlusspunkt in der Partie setzte erneut der Gastgeber mit dem 3:6 in der 86. Minute. Dies war gleichzeitig der Endstand.

Fazit: Im Großen und Ganzen war es ein völlig verdienter Sieg unserer 7er Damenmannschaft. Das Ergebnis hätte zwar um einige Tore höher ausfallen müssen, aber mehr als 3 Punkte gibt es beim Fußballspiel halt auch nicht. Hoffen wir, dass in den nächsten Spielen die Chancenverwertung wieder etwas steigt.

Unsere 7er Damen haben es geschafft in 8 Spielen 24 Punkte zu holen und dabei 56:14 Tore zu erzielen. Das Team steht somit völlig verdient an der Spitze der Tabelle. Man liegt aktuell 3 Punkte vor dem Verfolger aus Wustweiler. Eine bemerkenswerte Leistung, wusste man am Anfang der Saison noch nicht, ob man die 7er Mannschaft über den ganzen Zeitraum im Spielbetrieb halten kann. Somit geht es nun in die Winterpause. Am 13.03.2016 geht es dann mit dem nächsten Spiel beim SV Merchweiler weiter.

Tore:
0:1 (4.) Steffi Haßdenteufel
0:2 (18.) Laura Erfurt
0:3 (19.) Laura Erfurt
0:4 (35.) Laura Erfurt
0:5 (42.) Laura Erfurt
1:5 (48.) Anna Böning
2:5 (68.) Anna Böning
2:6 (74.) Fabienne Franke
3:6 (86.) Anna Böning


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen