Eingesetzte Spielerinnen: Ames Vanessa, Bier Kimberly, Ciliberti Lena, Haab Selina, Haßdenteufel Steffi, Johann Jil, Jung Julia, Keil Jessica, Menzou Nadin, Rubly Michelle, Ruschel Franzi, Valentin Marie, Will Selina und Wittenberg Lea.

Nach einer Woche Vorbereitungszeit stand in Steinberg/Deckenhardt ein erster Test für unsere neu formierte Mannschaft an. Mit den beiden Verbandsligisten Bostalsee und Niederkirchen und dem Landesligameister Weiersbach des Verbandes Südwest warteten alles andere als leichte Aufgaben auf uns.

Im ersten Spiel trafen wir auf den SV Weiersbach. Wir hatten noch gar nicht richtig mitbekommen, dass das Spiel schon begonnen hatte, da lagen wir bereits mit 0:1 in Rückstand. Es dauerte ganze 2 Minuten bis zum Ausgleich. Kimberly wurde im Strafraum zu Fall gebracht und Marie verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zum 1:1. Dies hatte jedoch nicht lange Bestand, denn vom Anstoß weg ging Weiersbach erneut in Führung. Gegen die schnellen und technisch starken Spitzen des Gegners hatten wir nicht viel entgegenzusetzen. So auch beim 1:3. Wieder nutzten die gegnerischen Stürmerinnen ihre Schnelligkeit aus und schlossen den Angriff mit einem sehenswerten Treffer in den Winkel ab. Mit zunehmender Spieldauer standen wir dann etwas sicherer. Kurz vor Spielende keimte dann etwas Hoffnung auf eine Punkteteilung auf. Nach Zuspiel von Kimberly verkürzte Lea auf 2:3. Doch quasi mit dem Schlusspfiff erzielte Weiersbach das 2:4 und ging auch als verdienter Sieger vom Platz.

Im 2. Spiel gegen Bostalsee erwischten wir den besseren Start und hatten auch mehr Ballbesitz. Nach wenigen Minuten bot sich Kimberly die Chance uns in Führung zu bringen als sie auf der rechten Seite frei zum Abschluss kam, der Ball aber ganz knapp am langen Pfosten vorbei strich. Mit zunehmender Spieldauer kam Bostalsee immer besser ins Spiel und auch zu Torchancen. Hier musste Nadin einige Male ihr Können zeigen um uns vor einem Rückstand zu bewahren. Am Ende durften wir mit dem Unentschieden mehr als zufrieden sein.

Im letzten Spiel gegen Niederkirchen erwischten wir wieder einen alles anderen als guten Start. Gleich zu Beginn legten wir dem Gegner den Ball zum 0:1 auf. In der Folgezeit spielten wir ganz gut mit und ließen nicht viel zu. Allerdings gelang es uns aber auch nicht den Gegner ernsthaft in Gefahr zu bringen. Mehr als ein Schuss von der Strafraumgrenze von Marie, der der gegnerischen Torhüterin Dorina jedoch keine Probleme bereitete, sprang dabei nicht heraus. Gegen Ende des Spiels zeigte der Gegner dann einmal seine Klasse und machte mit dem 0:2 alles klar.

Fazit: Positiv zu bewerten ist, dass wir uns gegen starke Mannschaften achtbar geschlagen haben. Definitiv verbessern müssen wir uns im Defensivverhalten. Hier kamen die Gegner zu leicht zu Torchancen. Auch an der Durchschlagskraft nach vorne muss noch gearbeitet werden. Dies gilt es in den kommenden Wochen zu verbessern. Das Turnier in Steinberg war jedoch insgesamt ein interessanter Test für unsere neu formierte Mannschaft.

SV Weiersbach – SF Güdesweiler 4:2
Tore: Marie Valentin, Lea Wittenberg
SG Bostalsee – SF Güdesweiler 0:0
FC Niederkirchen – SF Güdesweiler 2:0


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen