Kader: Ames Vanessa, Bier Kimberly, Franke Fabienne, Hackel Lisa, Johann Jil, Jung Julia, Jung Maren, Klotak Coralie, Menzou Nadin, Ruschel Franzi, Schaadt Lisa, Schmitt Kaddi, Schneider Esther und Valentin Marie
Unglückliche Niederlage im Spitzenspiel
Wir gingen mit viel Selbstvertrauen aus den letzten Spielen in diese Partie. Vom Anpfiff weg gelang es uns die Gäste in die Defensive zu drängen und deren Offensivbemühungen frühzeitig zu unterbinden. Unsere ersten Angriffe brachten noch keine richtige Gefahr für das gegnerische Tor. Doch nach etwas über einer viertel Stunde setzte Esther den Ball nach toller Vorarbeit von Kimberly von der Strafraumgrenze aus unhaltbar zum 1:0 ins linke Eck. Alles schien nach Plan zu laufen. Mit zunehmender Spieldauer jedoch kam Wahlen-Niederlosheim immer besser in die Partie und glich nur 8 Minuten später aus. Nadin konnte den Schuss zwar noch gegen den Innenpfosten lenken, der anschließende Klärungsversuch wurde aber von einer Gästestürmerin geblockt und so trudelte der Ball schließlich doch zum 1:1 über die Line. Die Gäste waren nun die aktivere Mannschaft und hatten auch mehr vom Spiel ohne sich entscheidend durchsetzen zu können. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff leisteten wir uns aber zwei grobe Abwehrschnitzer, die Wahlen-Niederlosheim eiskalt zu 2 weiteren Treffern zum 1:3 ausnutzte.
In der Vergangenheit hatten wir schon einige solcher Spiele umgebogen und wollten es auch diesmal schaffen. In den Anfangsminuten kamen wir noch nicht so richtig in Tornähe. Doch spätestens nach einer Stunde hatten wir endgültig das Kommando übernommen und drückten den Gegner tief in die eigene Hälfte. So kamen Esther und Lisa S. einige Male am Strafraum zum Abschluss. Die Bälle wurden entweder von der Gästetorfrau gehalten oder verfehlten ihr Ziel. Mitte der Halbzeit dann endlich der Anschlusstreffer zum 2:3. Wieder war es Esther, die den Ball nach Zuspiel von Lisa, von der Strafraumgrenze aus versengte. Mit diesem Treffer war die Zuversicht gestiegen zumindest noch den Ausgleich zu schaffen. Wir nagelten die Gäste, die nun mit allen Mitteln ihr Tor verteidigten, am eigenen Strafraum fest und kamen auch noch zu zahlreichen Abschlüssen. So scheiterten Vanessa und Lisa mit Schüssen aus spitzem Winkel, Marie, Coralie und Franzi versuchten es aus der Distanz. Einen von Esther scharf vor das Tor getretenen Freistoß verfehlten gleich einige Spielerinnen nur um Zentimeter um ihn über die Linie zu drücken. Am Ende verteidigte Wahlen-Niederlosheim den knappen Vorsprung mit Glück und Geschick und entführte so die 3 Punkte.
Fazit: Diese Niederlage ist für uns umso bitterer, da wir dreiviertel des Spiels bestimmten und uns durch wenige Minuten der Unkonzentriertheit die Butter vom Brot nehmen ließen. Die Leistung, vor allem in der 2. Halbzeit, stimmte. Die kommenden Gegner werden nicht einfacher, so dass es unser Ziel sein muss diese Leistung über 90 Minuten abzurufen. Dann sollte auch wieder etwas zählbares für uns heraus springen.
Tore:
1:0 (18.) Esther Schneider
1:1 (26.) Nora Schulien
1:2 (42.) Nora Schulien
1:3 (45.) Lisa Sochurek
2:3 (67.) Esther Schneider


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen