Kader: Ames Vanessa, Bier Kimberly, Haab Selina, Hackel Lisa, Johann Jil, Jung Maren, Klotak Coralie, Maron Jenny, Menzou Nadin, Rubly Michelle, Schmitt Kaddi Schneider Esther, Valentin Marie und Wittenberg Lea
Gelungener Saisonauftakt in Überherrn
Nach dem starken Auftritt im letzten Vorbereitungsspiel machten wir gleich dort weiter wo wir in Falscheid aufgehört hatten. Mit viel Laufarbeit und Disziplin übernahmen wir von Beginn an die Spielkontrolle. Hinten standen wir sicher und mit schnellem Kombinationsspiel gelang es uns immer wieder in Tornähe des Gegners zu kommen. Nach einer knappen viertel Stunde setzte Marie ein erstes Ausrufezeichen und forderte die gegnerische Torfrau mit einem Distanzschuss heraus. Kurze danach ließ sie der Torhüterin keine Chance und verwandelte eine Hereingabe von Kimberly sicher zum 0:1 Führungstreffer. Danach mehrten sich die Chancen. Wir kamen immer wieder in aussichtsreche Positionen, schafften es aber nicht mehr die Kugel erneut über die Linie zu bringen, so dass es mit der knappen Führung in die Halbzeitpause ging.
Zum 2. Durchgang hatten die Gastgeberinnen umgestellt. Dennoch gelang es ihnen nicht sich gegen unsere Defensive entscheidend durchzusetzen. Auf der anderen Seite brauchten wir wieder gut zehn Minuten bis wir uns eine erste Chance erspielten. Nach Zuspiel von Esther versprang Kimberly in aussichtsreicher Position der Ball. Kurz später scheiterte auch Michelle nach Zuspiel von Kimberly. Dem Gegner hätte somit eine Aktion gereicht den Ausgleich zu erzielen. So wurde das Spiel langsam zur Zitterpartie. Wir standen zwar sicher, leisteten uns aber einige Fehler im Aufbauspiel, die dann mit vereinten Kräften wieder ausgebügelt wurden. Eine viertel Stunde vor Schluss die Vorentscheidung. Einen Distanzschuss von Esther konnte die Torfrau gerade so noch mit den Fingerspitzen zur Ecke abwehren. Esther trat die Ecke selbst und fand mit Marie einen dankbaren Abnehmer in der Mitte, die per Kopf auf 0:2 erhöhte. Kurz vor Schluss wurde es dann doch einmal brenzlig. Doch Nadin erlief einen etwas zu langen Steilpass vor der gegnerischen Stürmerin. Dies war auch die einzig offensiv erwähnenswerte Gelegenheit der Gastgeberinnen. Mit dem Schlusspfiff hatte Esther noch das 0:3 auf dem Fuß, doch stand einem weiteren Treffer der Pfosten im Weg. Am Ende fuhren wir somit einen mehr als verdienten Sieg ein, der gerne auch ein, zwei Tore höher hätte ausfallen können.
Fazit: Starker Saisonstart bei dem vieles richtig gemacht wurde, es aber auch noch Verbesserungspotential gibt. Dies gilt vor allem für unsere Chancenverwertung. Positiv war vor allem auch die mannschaftliche Geschlossenheit mit der wir agierten. Dies sollte uns für die Zukunft optimistisch stimmen.
Tore:
0:1 (14.) Marie Valentin
0:2 (77.) Marie Valentin


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen