Aufstellung: Ames Vanessa, Bier Kimberly, Dorscheid Christine, Erfurt Laura, Hans Annika, Jung Julia, Jung Maren, Jung Tina, Lehnhoff Annalisa, Lorenz Lena, Römer Dorina, Ruschel Franzi, Schaadt Lisa, Schmitt Eva, Schmitt Kaddi und Schneider Esther.

Torfestival im Gombachstadion

Nach der knappen 0:1 Heimniederlage gegen Schmelz/Limbach stand unsere Mannschaft an diesem Wochenende unter Zugzwang. Mit einer beeindruckenden Leistung wurden die Gäste der SG Peterberg dann auf die Heimreise geschickt. In der 9. Minute eröffnete Esther den Torreigen und lies auch gleich noch Treffer Nummer 2 und 3 folgen, womit ihr gleich zu Beginn des Spiels ein lupenreiner Hattrick gelang. Mitte der ersten Halbzeit erhöhte Lena mit ihrem ersten Treffer am heutigen Tag auf 4:0. Nach 2 weiteren Treffern durch Esther erzielte Dorina kurz vor der Halbzeitpause das 7:0. Den Schlusspunkt in Hälfte 1 setzte dann wieder Esther zum 8:0 Pausenstand.

In der 2. Halbzeit ging das muntere Tore schießen weiter. Mit einem Doppelpack schraubte Dorina das Ergebnis auf zwischenzeitlich 10:0 hoch. Den Gästen gelang es nun kaum noch sich aus der Umklammerung zu lösen. Nur selten kamen sie über die Mittellinie, da die ballführende Spielerin sofort attackiert wurde und auch die möglichen Anspielstationen zugestellt waren. Nach doppeltem Doppelpass schoss Lena zum 11:0 ein, ehe Lisa per Kopf den 12. Treffer erzielte. In der 71. Minute erspielten die Gäste sich dann ihre einzige Torchance in der 2. Halbzeit. Nach einem Einwurf setzte sich die gegnerische Stürmerin auf der linke Seite durch, hatte mit ihrem Schuss aus spitzem Winkel jedoch Pech, da der Ball vom Pfosten wieder zurück ins Feld sprang. Danach gab es wieder Einbahnstraßenfußball Richtung Gästetor. Nach weiteren Treffern von Lena, Esther, Lisa und Dorina erzielte Esther in der 87. Minute per direkt verwandeltem Freistoß aus 22 m das 17:0 und damit ihren 8. Treffer in diesem Spiel. Doch das war noch nicht alles. Den Schlusspunkt setzte Lisa mit dem 18:0 in der letzten Spielminute.

Fazit: Durch unsere engagierte Spielweise ließen wir den Gegner nie zur Entfaltung kommen und spielten uns in einen wahren Spielrausch, so dass die Tore wie reife Früchte fielen. Obwohl im Bericht nur die Torschützen erwähnt sind, möchte ich an dieser Stelle auch allen anderen ein besonderes Lob aussprechen, denn nur durch die mannschaftliche Geschlossenheit ist ein solcher Erfolg möglich.

Tore:

1:0 (9.)        Esther          2:0 (13.)      Esther            3:0 (24.)      Esther

4:0 (26.)      Lena             5:0 (29.)      Esther           6:0 (30.)      Esther

7:0 (31.)      Dorina           8:0 (39.)      Esther           9:0 (51.)      Dorina

10:0 (61.)    Dorina          11:0 (66.)     Lena            12:0 (69.)      Lisa

13:0 (72.)     Lena             14:0 (80.)    Esther         15:0 (81.)      Lisa

16:0 (83.)     Dorina          17:0 (87.)     Esther         18:0 (90.)     Lisa


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen