Kader: Ames Vanessa, Bier Kimberly, Dorscheid Christine, Hans Annika, Hüther Anna-Lena, Johann Jil, Jung Julia, Jung Maren, Lehnhoff Annalisa, Römer Dorina, Ruschel Franzi, Schmitt Eva, Schmitt Kaddi, Schneider Esther und Theiß Anna Lena

Auswärtserfolg zum Jahresende

Uns allen war klar, dass die Aufgabe in Schwarzenbach gegen die SG Peterberg um einiges schwerer werden würde als im Hinspiel. Wir erwischten einen optimalen Start und gingen bereits in der 4. Minute nach einem Eckball von Kimberly durch einen Kopfball von Dorina mit 0:1 in Führung. Danach drängten wir den Gegner immer wieder in die eigene Hälfte. Gegen die vielbeinige Abwehr am und um den Strafraum gab es jedoch kein richtiges Durchkommen. Wie aus dem Nichts fiel dann Mitte der ersten Halbzeit der Ausgleich. Peterberg nutzte einen Fehlpass von uns im Mittelfeld zu einem schnellen Konter. Den ersten Schuss von Chiara Düpre konnte Eva noch abwehren, gegen den Nachschuss war sie dann machtlos. Durch den Treffer beflügelt fighteten die Gastgeberinnen nun noch mehr, teilweise auch mit übertriebener Härte. Wir erhielten mehrere Freistöße, die aber alle ohne Erfolg blieben. Kurz vor der Halbzeit gingen wir erneut in Führung. Eine Flanke von Esther wurde zu kurz abgewehrt und Vanessa versenkte die Kugel zum 1:2. Mit dem Halbzeitpfiff fast noch das 1:3. Nach einem Pass von Esther lief Anna Lena Theiß alleine aufs Tor. Ihr Schuss konnte von der gegnerischen Torfrau jedoch abgewehrt werden, so dass wir mit der knappen Führung die Seiten wechselten.

Nach einer Schrecksekunde zu Beginn des 2. Durchgangs, als die Torschützin zum Ausgleich nach einem Pressschlag frei zum Schuss kam und an Eva scheiterte, erwischten wir wieder einen optimalen Start. Esther brachte nach Foulspiel an ihr den Freistoß hoch in den Strafraum, wo Dorina den Ball per Kopf zum 1:3 ins gegnerische Gehäuse verlängerte. Der nächste Freistoß lief nach ähnlichem Muster ab. Diesmal nahm Dorina den Ball an, setzte sich noch gegen zwei Gegnerinnen durch und schoss zum 1:4 ein. Nun kam von den Gastgeberinnen nicht mehr viel. Zwar konnten sie noch unmittelbar danach einen weiteren Treffer durch Chiara Düpre zum 2:4 erzielen, doch fielen sie meist nur noch durch überhartes Einsteigen auf. So durfte eine Spielerin vorzeitig zum Duschen, nachdem sie Anna-Lena H. kurz vor der Strafraumgrenze nur noch mit einer Notbremse stoppen konnte. Danach spielte sich das ganze Geschehen in der gegnerischen Hälfte ab. Vanessa setzte noch einen Schuss ganz knapp neben den Pfosten. Auch durfte sich die Torfrau der SG Peterberg noch einige Male auszeichnen. Nach Vorarbeit von Dorina setzte Esther dann mit dem 2:5 den Schlusspunkt.

Fazit: In einem von den Gastgeberinnen überaus hart geführten Spiel gingen wir letztendlich als verdienter Sieger vom Platz. Mit ein Grund hierfür war, dass wir uns durch die harte Gangart des Gegners nicht einschüchtern ließen und unser Spiel durchzogen, so dass wir uns mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause verabschieden konnten.

Tore:
0:1 (04.)              Dorina Römer
1:1 (19.)               Chiara Düpre
1:2 (34.)               Vanessa Ames
1:3 (48.)               Dorina Römer
1:4 (53.)               Dorina Römer
2:4 (55.)               Chiara Düpre
2:5 (71.)               Esther Schneider


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen