Trotz guter Leistung ausgeschieden.
In dem gut besetzten Turnier in Wadern trafen wir auf die Mannschaften der SG Rissenthal/Oppen, des 1. FC Riegelsberg und des 1. FC Niederkirchen. Im ersten Spiel hatten wir es mit der SG Rissenthal/Oppen zu tun. Über weite Strecken konnten wir das Spiel bestimmen und ließen fast keine Torchance zu. Mitte des Spiels gingen wir durch Dorina mit 1:0 in Führung. In der Folge drängte Rissenthal/Oppen zwar auf den Ausgleich, schaffte es jedoch nicht uns ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Wenige Sekunden vor Schluss mussten wir dann doch noch den Ausgleich hinnehmen, nachdem wir erst eine Riesenchance zum 2:0 liegen ließen und dann bei einem Eckball nicht nah genug an den Gegenspielerinnen standen, und diese den Eckball zum 1:1 nutzten.
Im zweiten Spiel gegen den Tabellenzweiten der Verbandsliga, den 1. FC Riegelsberg, waren wir krasser Außenseiter. Auf dem Turnier in Losheim hatten wir mit 7:0 die bisher höchste Niederlage dieser Hallenrunde bezogen. Entsprechend motiviert gingen wir zu Werke und ließen den Gegner nur selten zur Entfaltung kommen. Wenn sich Riegelsberg dann doch einmal durchsetzen konnte, dann war Annika zur Stelle und hielt ihren Kasten sauber. 3 Minuten vor Schluss hatten wir durch Esther sogar die Chance in Führung zu gehen, doch die gegnerische Torfrau konnte den scharf geschossenen Ball abwehren. Wenig später standen wir einmal etwas zu hoch und Riegelsberg zeigte seine ganze spielerische Klasse und nutzte die entstandene Überzahl gnadenlos aus und markierte den entscheidenden Treffer zum 1:0 Sieg. Trotzdem durften wir mit der hier gezeigten Leistung zufrieden sein.
Im letzten Spiel gegen Niederkirchen musste somit ein Sieg her um noch das Viertelfinale zu erreichen. Zum einen fehlte uns in diesem Spiel die Durchschlagskraft, zum anderen spielte Niederkirchen seine ganze Erfahrung aus und wir rannten uns das ein ums andere Mal fest. Klare Chancen blieben in diesem Spiel Mangelware. Die wenigen sich bietenden Möglichkeiten zum Torerfolg zu kommen blieben ungenutzt. Zwar konnte auch Niederkirchen keine Akzente setzen, doch reichte es ihnen schließlich uns am Tore schießen zu hindern, was dann auch das Aus für uns bei diesem Turnier bedeutete. Was die Defensivleistung betrifft zeigten wir bei diesem Turnier sicherlich unsere stärkste Leistung der diesjährigen Hallenrunde. Umso bitterer war für uns, dass wir bei nur 2 Gegentreffern im gesamten Turnier ausscheiden mussten.
Am Sonntag, dem 09.02.2014, findet in Homburg das letzte Hallenturnier statt. Hier werden wir auf die Mannschaften der SG Parr Medelsheim, den SV Bliesmengen/Bolchen und den SV Elversberg treffen. Das Turnier beginnt um 09:15 Uhr mit der Begrüßung. Wir werden mit dem Spiel gegen den SV Elversberg um 12:15 Uhr ins Turnier starten.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen